?

Log in

No account? Create an account

Previous Entry | Next Entry

Torchwood: Neubeginn (Fanfiction)

Neubeginn

Worte: ~ 610
Inhalt: Jack hatte sich so perfekt in Iantos Leben eingefügt, Iantos Unsicherheiten in Bezug auf Intimität und Sex so ideal ergänzt, dass sich nach seiner Rückkehr einfach alles wieder zusammenfügte. Doch etwas hatte sich verändert.
Charaktere: Ianto Jones, Jack Harkness
Pairing: Jack/Ianto, Ianto/Lisa Hallett (implied)
Rating: R
Setting: Irgendwo in Staffel 2
Anmerkungen: Geschrieben für den prompttorchwood-Prompt #7 – Wieder einfügen.
Beta: larsinger29, danke!
Disclaimer: Diese Fanfiction wurde nicht zu kommerziellen Zwecken verfasst. Die Serie Torchwood und die in ihr vorkommenden Personen gehören den verantwortlichen Produzenten und Autoren. Jegliche Ähnlichkeiten zu lebenden oder toten Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

***
***


Es war schwer, sich daran zu gewöhnen, dass wieder jemand sein Leben teilte. Das letzte Mal (Lisa) schien so lange her zu sein. Lang genug, dass Jacks ausgestreckter Körper auf der Couch, das Buch in seinen Händen und die Tasse Tee auf dem Kaffeetisch Ianto merkwürdig erschienen. Noch merkwürdiger war jedoch, dass Jack nur ein weißes T-Shirt und Boxershorts trug.

Ianto blinzelte und schloss beide Hände um seine heiße Tasse mit Tee. Er konnte noch immer nicht ganz begreifen, dass Jack wieder in Cardiff war, in seinem Leben, in seinem Bett. Und doch war es so einfach gewesen, wieder in eine Routine zu verfallen. Er hatte sich schon vor langer Zeit an Jack als seinen Geliebten gewöhnt und während Jack weg gewesen war, war diese Vertrautheit nicht im Geringsten gemindert worden. Jack hatte sich so perfekt in Iantos Leben eingefügt, Iantos Unsicherheiten in Bezug auf Intimität und Sex so ideal ergänzt, dass sich nach seiner Rückkehr einfach alles wieder zusammenfügte.

Doch etwas hatte sich verändert. Sie hatten nun auch Dates und das machte einen Unterschied in allem, was jenseits von Iantos Schlafzimmer und der Arbeit passierte. Zuvor hatte Jack sich immer entweder gleich nach dem Sex verabschiedet oder hatte noch ein paar Stunden bei ihm gedöst, bevor er gegangen war. Er war nie wirklich lange in Iantos Wohnung geblieben. Nicht so. Es schien tatsächlich einen großen Unterschied zwischen einer sexuellen und einer richtigen Beziehung für Jack zu geben. Der Sex war heiß und atemberaubend und wundervoll – kein Zweifel daran – und Ianto war sich niemals wie eine billige Büroaffäre vorgekommen, denn Jack war ein exzellenter und aufmerksamer Liebhaber, doch das hier war … beinahe Herz erwärmend. Es schnürte Iantos Brustkorb auf eine Weise zu, die nicht unangenehm war. Wieder Teil einer Beziehung zu werden war schön, wenn auch Angst einflößend.

Er bemerkte, dass Jack ihn beobachtete und lächelte ihn an.

”Hi”, sagte Jack.

”Hi”, antwortete Ianto. Er fühlte sich etwas beschämt, weil Jack ihn dabei erwischt hatte, wie er ihn anstarrte. Er nippte an seinem Tee.

”Alles okay?”

”Sicher.”

”Sexy Outfit.”

Ianto sah kurz an sich hinunter, als müsse er sich versichern, dass er seinen Bademantel nicht auf dem Weg von der Küche ins Wohnzimmer verloren hatte. ”Es ist ein roter Bademantel.”

”Ich weiß.” Jack zwinkerte ihm zu. ”Steht dir hervorragend. Komm her.”

Ianto sah betont auf Jacks lange Beine, die den Platz einnahmen, den er für gewöhnlich als seine Seite der Couch ansah, dann zuckte er mit den Schultern. ”Die Couch ist zu klein.”

”Ist sie nicht.”

”Du machst dich ganz schön breit.”

”Komm her und ich beweise dir, dass du noch hierhin passt.” Jack legte das Buch weg und setzte sich auf. Dann tätschelte er den nun freigewordenen Platz neben sich. Ianto setzte sich. Jack nahm Iantos Tasse und stellte sie zur Seite, bevor er sich zu ihm lehnte und ihn küsste. ”Es ist wirklich sexy”, flüsterte er und sein Atem streichelte Iantos Lippen, während seine Finger den Gürtel des Bademantels lösten. ”Sehr sexy.”

Langsam drückte er Ianto zurück, bis er auf der Couch lag, mit Jacks Körper auf seinem. Jacks Finger malten Muster auf die Haut von Iantos Bauch. Er küsste ihn wieder, dieses Mal mit Zunge, und Ianto erwiderte den Kuss stürmisch.

Jack lachte leise und legte seinen Kopf auf Iantos Schulter. Er entspannte sich. “Siehst du?”, fragte er. ”Passt doch perfekt.”


ENDE
10/12


Komplette Fanfiction Masterlist