?

Log in

No account? Create an account

Previous Entry | Next Entry

Die Qualen des Tantalus



Worte: 200
Inhalt: Jack trifft einen alten Freund.
Charaktere: Jack Harkness, der Tod
Rating: PG
Spoiler: Keine
Warnungen: Jack stirbt
Anmerkungen: Geschrieben für den tw100-Prompt #200: Reverse Fandom Stargate SG-1. Geschrieben werden sollten Double Drabbles (also genau 200 Worte) und zwar zu einem Stargate SG-1-Episodentitel unserer Wahl. Dieses Drabble wurde von Die Qualen des Tantalus inspiriert – eine meiner absoluten Lieblingsfolgen.
Disclaimer: Diese Fanfiction wurde nicht zu kommerziellen Zwecken verfasst. Die Serie Torchwood und die in ihr vorkommenden Personen gehören den verantwortlichen Produzenten und Autoren. Jegliche Ähnlichkeiten zu lebenden oder toten Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

***
***


Es war körperlos und bestand nur aus einer endlosen Dunkelheit. Unsichtbare Augen starrten Jack direkt an, in ihn hinein. An diesem Ort würde jeder früher oder später enden. Jack war öfter hier gewesen, als er zu sagen vermochte.

Die Dunkelheit sprach nicht, aber er spürte, wie sie beinahe sanft fragte: “Wünschst du dir nicht, bleiben zu können?“

Jack antwortete: “Manchmal … manchmal nicht.“

Er konnte spüren, dass sein Körper in dem Lagerhaus, in dem das Weevil ihn getötet hatte, geheilt war. Nun war er bereit, seinen ersten Atemzug zu tun.

Die Dunkelheit war wütend. Das wurde sie immer, wenn sie realisierte, dass Jack wieder nicht bleiben würde.

“Ich werde dich weiter jagen”, sagte sie. “Eines Tages werde ich dich kriegen.“

Jack fühlte Schmerzen – steife Muskeln entkrampften sich, Nervenenden feuerten wieder Signale ab, sein Körper spannte sich an, um tief einzuatmen.

Er keuchte und öffnete die Augen. Ianto war da, hielt ihn und beruhigte ihn mit seinen Händen und mit sanften Worten. Jack klammerte sich instinktiv an ihn, doch obwohl er froh war, zurück zu sein, fühlte er sich verraten.

Denn er war an dieses Leben gekettet und obwohl der Tod in Reichweite war, konnte er ihn nie wirklich erreichen.


ENDE
06/11

Komplette Fanfiction Masterlist

Comments

( 2 comments — Leave a comment )
toniajones
Oct. 7th, 2011 03:13 pm (UTC)
sehr schön in das Thema eingefühlt... Wie viel man mit so wenig Worten beschreiben kann... ;-)
jolinarjackson
Oct. 8th, 2011 01:28 pm (UTC)
Danke. :) Drabbles sind immer schwierig. Ich mochte diese Reverse Fandom-Challenge, weil wir 200 Worte verwenden durften statt 100. Ich kann besser schreiben, wenn ich mehr Worte benutzen kann.
( 2 comments — Leave a comment )