?

Log in

No account? Create an account

Previous Entry | Next Entry

Torchwood: Sonnenblumen (Drabble)

Sonnenblumen



Worte: 200
Inhalt: Gwen bekam Blumen geschickt. Sie weinte eine Stunde lang.
Charaktere: Gwen Cooper, Rhys Williams
Pairing: Rhys/Gwen
Rating: PG
Spoiler: Wundmale, Kinder der Erde, Charakter-Spoiler aus Miracle Day
Setting:
zwischen Kinder der Erde und Miracle Day
Warnungen:
Erwähnung von Canon Character Death
Anmerkungen: Geschrieben für den tw100-Prompt #200: Reverse Fandom Stargate SG-1. Geschrieben werden sollten Double Drabbles (also genau 200 Worte) und zwar zu einem Stargate SG-1-Episodentitel unserer Wahl. Dieses Drabble wurde von Fallen (deutscher Titel: Alles auf eine Karte) inspiriert. Der englische Titel ist der Prompt. Ich weiß, dass man Blumen im Voraus bestellen und Wochen später liefern lassen kann und diesen Umstand habe ich hier genutzt.
Disclaimer: Diese Fanfiction wurde nicht zu kommerziellen Zwecken verfasst. Die Serie Torchwood und die in ihr vorkommenden Personen gehören den verantwortlichen Produzenten und Autoren. Jegliche Ähnlichkeiten zu lebenden oder toten Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

***
***


Sonnenblumen. Ein ganzer Strauß.

Rhys lächelte Gwen etwas traurig an und gab ihr die Karte, die mit den Blumen gekommen war. Gwen hielt ihre frisch geborene Tochter enger an die Brust gedrückt und öffnete die kleine Karte. Der Inhalt ließ ihren Atem stocken und ihr stiegen Tränen in die Augen. Sie würde diese Handschrift immer wieder erkennen.

'Gwen,

ich denke, dass man dir inzwischen gratulieren kann. Du wirst eine wundervolle Mutter sein und ich bin sicher, dass Rhys ein toller Vater wird. Es tut mir leid, dass ich nicht bei dir sein und dein Baby sehen kann, aber ich weiß, dass du die Gründe für meinen Abschied verstehst.

In Liebe,
Jack'


Sie weinte eine Stunde lang. Nicht nur, weil Jack nicht hier war, sondern auch, weil Ianto, Tosh und Owen ihr ebenfalls fehlten. Rhys tat sein Bestes, um sie zu trösten, aber er hatte kaum Erfolg. Sie hatte zu viel in so kurzer Zeit verloren. In ihren Albträumen sah sie Toshs ausdruckslose Augen, beobachtete, wie Owen sich einfach auflöste, sie hörte Iantos letzte Atemzüge ...

Rhys küsste ihre Wange und sie legte einen Arm um ihn, klammerte sich an ihre kleine Familie – sie waren alles, was sie noch hatte.


ENDE
06/11

Komplette Fanfiction Masterlist

Comments

( 2 comments — Leave a comment )
aenn17
Jun. 22nd, 2011 02:00 pm (UTC)
Mir gehen langsam die Worte aus... :D
Wieder toll. :)
jolinarjackson
Jun. 23rd, 2011 06:05 am (UTC)
Danke. :)
( 2 comments — Leave a comment )